Ein Mitarbeiter kann dafür sorgen, dass wir einer Marke wieder eine Chance geben, nachdem wir enttäuscht wurden. In dieser Folge zeige ich Euch wie.

 

Alle Versprechen, die wir in der Dienstleistung unseren Kunden geben, auch einzuhalten, ist nicht immer leicht. Es gibt verschiedene Gründe, die dazu führen, Kunden zu verärgern. In der heutigen Folge gehe ich speziell auf das Pünktlichkeitsversprechen bei der Deutschen Bahn ein.

Ich möchte Euch zeigen, wie ein Mitarbeiter dafür sorgen kann, dass schlechte Emotionen von der Marke entfernt werden. Der Mitarbeiter hat wieder eine positive Assoziation hergestellt und so als positives Bindeglied zwischen uns als Kunden und der Marke fungiert.

 

Du willst mehr Wissen über Marken-Entwicklung ? Komm auch gerne hier vorbei

 

 

 

 

Wenn Du keine Folge verpassen willst, dann abonniere den Podcast direkt im iTunes Store oder in Deiner Android-App.

Newsletter: Erhalte die Tools und das Wissen, ein Image aufzubauen, das Akquise und Vertrieb ersetzt. Lerne von den großen Marken.

Ich möchte Dich gerne in die geschlossene Facebook Gruppe “Image-Sells-Community” einladen, um Dich dort mit Gleichgesinnten auszutauschen und Netzwerke zu knüpfen.

charmante Grüße

Carmen

PS: und denke immer daran, es wird Zeit, dass Du gebeten wirst, statt zu bitten.


Wir freuen uns über einen Kommentar

Die Email Adresse wird nicht veröffentlicht