Allgemeine Geschäftsbedingungen von Carmen Brablec | Marke Kennen. Verstehen. Leben.

 

Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Carmen Brablec (Auftragnehmerin) gelten für alle zwischen der Auftragnehmerin und dem Kunden (Auftraggeber) vereinbarten Leistungen für Vorträge, Seminare, Workshops, Events und Medien. Für Einzel-Coachings und Inhouse Veranstaltungen jeglicher Art (z. B. Vorträge, Trainings, Seminare, Coachings) gelten separate Allgemeine Geschäftsbedingungen.

 

Medien

Als Medien gelten alle in Buchform oder auf einem Datenträger (CD, DVD, USB-Stick) ausgelieferten Bücher, e-Books, Downloads, Hörbücher und Videos. Downloads bei Drittanbietern (z.B. Audible, iTunes etc.) unterliegen den Geschäftsbedingungen der jeweiligen Anbieter.

Soweit nicht anders ausgezeichnet, ist in den einzelnen Preisen die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von 7% bzw. bei den Buch/ Audio-Package-Produkten, den Audios und den DVDs von 19% enthalten.

Der Versand erfolgt für Sie innerhalb Deutschland anteilig.

Alle Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung der Rechnung Eigentum der Auftragnehmerin.

Diese Bedingungen gelten ab dem 01.09.2014. Alle früheren Preisbedingungen und Preise verlieren ihre Gültigkeit. Preisänderungen sowie Irrtum bei Beschreibungen und Preisen der Bücher sind vorbehalten.

 

Widerrufsrecht

Gemäß Fernabgabegesetz BGB § 355 gelten für Medien ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Voraussetzung ist ein einwandfreier Zustand der Ware. Ausgeschlossen davon sind eingeschweißte und versiegelte Produkte (insbesondere sind das CDs, Audiokassetten, Videos, DVDs, Software). Diese Produkte nimmt die Auftragnehmerin nur in der Einschweißfolie bzw. mit unbeschädigtem Siegel zurück. Der Auftraggeber ist bei Ausübung des Widerrufsrechts zur Rücksendung verpflichtet, wenn die Sache per Paket versandt werden kann. Bitte geben Sie bei der Rückgabe den Retourengrund an und nehmen Sie zwecks Koordination telefonisch Kontakt unter 0211/ 56189545 auf.

 

 

 

Buchung offene Seminare, Vorträge, Workshops und Events

Soweit nicht anders ausgezeichnet, ist in den einzelnen Preisen die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe 19% enthalten. Die Preise in den Flyern (PDF-Download) sind, wenn nicht anders ausgezeichnet, Nettopreise zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer.

Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht vom Auftraggeber aus, sobald er den Bestell-Button angeklickt hat. Erst mit Bestätigung des Auftrags an den Auftraggeber kommt ein Vertrag zwischen dem Auftraggeber und der Auftragnehmerin zustande. Die ggf. Vergabe von Karten erfolgt nach Zahlungseingang.

 

Zahlungsbedingungen / Rücktritt

Zahlbar ohne Abzug innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungseingang auf das in der Rechnung angegebene Konto.

 

Bei Eintrittskarten für Veranstaltungen, liegt kein Fernabsatzvertrag gemäß § 312b BGB vor. Dies bedeutet, dass ein Widerrufs- und Rückgaberecht nicht besteht. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach Bestätigung durch die Auftragnehmerin oder im Namen des jeweiligen Veranstalters bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten.

Eine Rückerstattung aufgrund von Stornierung oder Nichtinanspruchnahme des gebuchten Platzes ist ausgeschlossen. Gerne kann der Auftraggeber jedoch einen Ersatzteilnehmer benennen. Eine Rückerstattung der Gebühr ist nicht möglich.

Der Veranstalter behält sich die Absage der Veranstaltung aus wichtigem Grund vor. In diesem Fall werden bereits bezahlte Gebühren erstattet oder auf Wunsch für den Ersatztermin einbehalten.

 

 

Urheberschutz/Haftung/Gerichtsstand

 

Der Auftraggeber erkennt unser Urheberrecht an den von der Auftragnehmerin erstellten Werken (z.B. Trainingsunterlagen) an. Gleiches gilt für Ton- oder Bildaufzeichnungen der Leistung. Eine Vervielfältigung /Verwendung und/oder Verbreitung der vorgenannten Werke durch den Auftraggeber bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung durch die Auftragnehmerin.

Kreativleistungen und von der Auftragnehmerin ausgehändigte Unterlagen (z.B. Folien-Ausdrucke im Seminar) dürfen vom Auftraggeber nur für den vereinbarten Zweck verwandt werden, jede andere Nutzung bedarf einer eigenen Honorar-Regelung.

 

Eigentumsvorbehalt: Unterlagen, Materialien, Bücher und andere Medien bleiben bis zur vollständigen Bezahlung das Eigentum der Auftragnehmerin.

 

Die Auftragnehmerin unterstützt den Auftraggeber nach bestem Wissen. Die Verantwortung für den Erfolg der vorgeschlagenen Maßnahmen bleibt jedoch in jedem Fall beim Auftraggeber. Die Auftragnehmerin haftet auch nicht für Schäden oder Ansprüche von Dritten, die durch nicht ausreichendes Briefing/nicht abgesprochene Verwendung der Leistung entstehen.

Für alle öffentlichen Seminare und Vorträge gelten die Geschäftsbedingungen des jeweiligen Veranstalters.

 

 

 

Salvatorische Klausel

Sollten sich einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise als unwirksam oder undurchführbar erweisen oder infolge Änderungen der Gesetzgebung nach Vertragsabschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleiben die übrigen Vertragsbestimmungen und die Wirksamkeit des Vertrages im Ganzen hiervon unberührt.

An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll die wirksame und durchführbare Bestimmung treten, die dem Sinn und Zweck der nichtigen Bestimmung möglichst nahe kommt.

Erweist sich der Vertrag als lückenhaft, gelten die Bestimmungen als vereinbart, die dem Sinn und Zweck des Vertrages entsprechen und im Falle des Bedachtwerdens vereinbart worden wären.

 

Datenschutz & Einsatz von Cookies

Ihre Daten werden ausschließlich zur Abwicklung der Geschäftsbeziehung genutzt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nur, wenn dies für die Abwicklung der Geschäftsbeziehung erforderlich ist. Alle Daten werden streng vertraulich behandelt und Dritten nicht zugänglich gemacht. Es gilt deutsches Recht. Soweit gesetzlich zulässig, wird als Erfüllungsort und Gerichtsstand Düsseldorf vereinbart.

 

Auf dieser Website wird Software zur Analyse der Benutzung der Website eingesetzt. Durch die Auswertung dieser Daten können wertvolle Erkenntnisse über die Bedürfnisse der Nutzer gewonnen werden. Diese Erkenntnisse tragen dazu bei, die Qualität des Angebotes noch weiter zu verbessern.

In diesem Zusammenhang kommen auch sogenannte Cookies zum Einsatz. Cookies sind Textdateien, die auf dem Computer des Besuchers der Website gespeichert werden und so die Wiedererkennung eines Besuchers auf anonymer Basis ermöglichen. Cookies können im Allgemeinen durch entsprechende Browsereinstellungen abgelehnt oder gelöscht werden. Die dabei gewonnenen Daten werden ausschließlich anonymisiert gespeichert.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der oben beschriebenen Vorgangsweise zur Analyse der Benutzung dieser Website zu.

 

Besondere Regelungen für Webinare

Durch das Herunterladen oder Streamen eines Webinars räumt die Auftragnehmerin dem Auftraggeber eine auf die nichtkommerzielle und persönliche Nutzung beschränkte, nicht übertragbare Lizenz zur Nutzung jenes Webinars ein. Dem Auftraggeber ist es untersagt, Unterlizenzen zu vergeben. Dem Auftraggeber ist es untersagt, Inhalte des Webinars kommerziell zu nutzen, zu kopieren oder Dritten anderweitig ohne die ausdrückliche Zustimmung der Auftragnehmerin zugänglich zu machen. Ebenfalls ist es dem Auftraggeber untersagt, das Webinar ganz oder in Teilen zu reproduzieren oder aufzunehmen.

 

Mit Ihrer Anmeldung bzw. mit Ihrem Kauf bestätigen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

Leave A Response

* Denotes Required Field