Dieser Gastartikel stammt von Artur Neumann aus Düsseldorf. Er ist Inhaber von BUCHKODEX

Ihre Kunden stecken in einer schwierigen Situation.

Für jedes Problem gibt es heute hunderte oder tausende Anbieter, die alle irgendwie kompetent, erfahren, sympathisch und vertrauenswürdig erscheinen.

Wie können Kunden bei diesem Angebot den passenden Partner für ihre Bedürfnisse finden?

Als Unternehmer sollten Sie ein Alleinstellungsmerkmal entwickeln, mit dem Sie in der Masse auffallen und Ihre Idealkunden anziehen.

Einer der besten Wege, um genau das zu erreichen, ist die Veröffentlichung eines eigenen Buches. Kein Flyer, keine Broschüre, kein Heft – sondern ein echtes Buch.

Warum? Ein gedrucktes Buch gilt in unserer Gesellschaft allgemein als der klarste Indikator für einen Experten.

Kein digitaler Kommunikationskanal verleiht Ihnen so schnell so viel Autorität, Expertenstatus, Prestige und Vertrauen.

In diesem Beitrag möchte ich Ihnen sechs Wege zeigen, wie Sie von Ihrem eigenen Buch profitieren.

1. Ein eigenes Buch verleiht Ihnen Autorität

Wer ein ganzes Buch geschrieben hat, musste sich Wochen, Monate oder Jahre intensiv mit einem Thema beschäftigen und hat spätestens während dieses Prozesses eine gewisse Kompetenz erlangt.

Hundert Seiten oder mehr füllen sich schließlich nicht von selbst. Um das zu schaffen, muss der Autor ein Thema von verschiedenen Blickwinkeln beleuchten, was eine Menge Arbeit bedeutet.

Das wissen auch alle, die Ihr Buch sehen. Sie ziehen innerlich vor Ihnen den Hut und nehmen Sie sofort als Autorität war.

2. Ein eigenes Buch positioniert

In einem Buch haben Sie genug Platz, um Ihre Persönlichkeit und die Besonderheiten Ihrer Lösungen detailliert zu beschreiben.

Sie müssen Ihre Kunden nicht mehr in 140-Zeichen-Tweets oder weniger überzeugen, sondern bekommen eine große Bühne für Ihre Botschaft.

Zeigen Sie in Ihrem Buch, wer Sie sind, wofür Sie stehen und wie Sie vorgehen, um systematisch Ihre Kunden zufriedenzustellen.

3. Ein eigenes Buch vergrößert Ihr Netzwerk

Als Buchautor profitieren Sie bei jeder Interaktion mit anderen von der „Autoren-Aura“. Wenn Sie sich als Buchautor vorstellen, werden Sie mit anderen Augen wahrgenommen und dementsprechend behandelt. Die Dynamik jeder einer jeden Interaktion verändert sich.

Plötzlich werden Sie aus dem Nichts von Lesern oder Medienpartnern kontaktiert, die gerne mehr über Sie erfahren möchten.

Ihr Buch können Sie außerdem nutzen, um interessante Menschen als ein „Mitglied des Clubs“ auf Augenhöhe anzusprechen – die Reaktionen sind überraschend positiv.

4. Ein eigenes Buch wirkt synergetisch

Wenn Sie schon ein Produkt oder eine Dienstleistung anbieten, wirkt Ihr Buch wie ein Verstärker. Über Ihr Buch können Leser in Ihre Welt eintauchen und alles über Ihre unterschiedlichen Lösungen erfahren.

Nach der Veröffentlichung Ihres Buches profitieren auch alle anderen Marketing-Aktivitäten vom neuen Autoritätsstatus. Sie erzielen mit weniger Aufwand bessere Ergebnisse, weil Ihre Handlungen plötzlich mehr Gewicht haben.

5. Ein eigenes Buch beeinflusst andere Menschen, auch wenn Sie gerade nicht da sind

Leser, die Ihre private Zeit in Ihr Buch investieren, suchen aktiv nach neuen Gedanken oder Ideen und wollen beeinflusst werden.

Ihr Buch hat die Kraft, das Leben anderer Menschen positiv zu verändern. Mit Ihren Gedanken und Worten können Sie anderen dabei helfen, bessere Beziehungen zu führen, mehr zu verdienen, entspannter zu leben oder sich gesünder zu ernähren, während Sie etwas komplett anderes machen. Ein Buch arbeitet für Sie, obwohl Sie gerade gar nicht da sind.

6. Ein Buch startet Gespräche

In einem eigenen Buch können Sie Ihre Ansichten strukturiert, durchdacht und ausführlich mit der Öffentlichkeit teilen. Entweder, indem Sie das Buch verkaufen, oder aber als Geschenk, Give-Away, in einem Direktmailing oder als außergewöhnliche Visitenkarte.

Dabei muss Ihr Buch nicht riesig sein. Schon 50 bis 70 Buchseiten sind hervorragend geeignet, um Ideen zu transportieren und Gespräche über das Thema Ihrer Wahl zu beginnen.

Ein Blog-Artikel oder ein kurzes Video sind bereits gut – diese Medien können aber immer nur einen winzigen Ausschnitt Ihres Wissens und Ihrer Kompetenz zeigen. Ein Buch bietet Ihnen allein durch seinen Umfang eine bessere Bühne und Ihre Gedanken werden mehr beachtet.

Fazit: Egal wie Sie es machen, machen Sie es!

Das eigene Buch ist ein mächtiges Tool und zeitloses Vermögen für Ihr Unternehmen. Richtig konzipiert und realisiert wird es Ihre Marke stärken, aufwerten und ihr eine magnetische Anziehungskraft verleihen, die Idealkunden anzieht.

Egal ob mit einem traditionellen Verlag, einem modernen Verlag oder im Selbstverlag: Nehmen Sie sich endlich die Zeit, ein Buch zu veröffentlichen, und lassen Sie dieses wundervolle Business-Tool für sich arbeiten.

————————————–

Vielen Dank Artur für den informativen Artikel.
Ich selbst kann nur bestätigen, was er schreibt und Ihnen empfehlen, zu schreiben, wenn Sie Expertise besitzen.

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie ein Buch planen und konzipieren, das genau die Bedürfnisse Ihrer Leser erfüllt und dabei Ihre Autorität, Ihren Status und Ihren Umsatz steigert, sollten Sie sich hier für Arturs „BUCH BUSINESS TIPPS“ eintragen: http://www.buchkodex.de/businessbuch/

Gleichzeitig sichern Sie sich damit ein kostenloses Probekapitel seines bald erscheinenden Buches „Die Autoren-Aura: Wie Unternehmer mit einem Buch Prestige gewinnen, zur Autorität werden, Idealkunden anziehen und ihren Umsatz steigern“.
Klingt viel versprechend –  ich freue mich auf jeden Fall schon drauf.

 

Ich wünsche Ihnen eine flinke Feder
Ihre Carmen Brablec

P.S.: Sie wollen Teil der Carmen Brablec Community werden? Informiert werden über: Veranstaltungen, exklusive Webinare nur für die Community Member, Termine sowie Extras? Dann tragen Sie sich ein.


    3 replies to "6 Wege, wie ein Buch Ihre Marke stärkt und Idealkunden anzieht"

Wir freuen uns über einen Kommentar

Die Email Adresse wird nicht veröffentlicht